Wie wichtig sind gute Gefühle und Gedanken für uns?

Wie wichtig sind „gute“ Gefühle und Gedanken für uns?

 

Was macht es für einen Unterschied darüber, was wir denken oder fühlen?

 

Für mich ist es immer wieder faszinierend, wie Menschen überrascht oder erstaunt sind, wenn sie sich ihre Aura über das Biofeedbacksystem anschauen. Dort sieht man live in Echtzeit, wie die Aura und die Chakren zurzeit schwingen.

Es ist immer eine Momentaufnahme.

Denn je nach Gefühlszustand oder den Gedanken, die man hat, verändert sich die Aura und der Zustand der Chakren.

 

Wenn man das erkennt und bewusst begreift, dann wird einem schnell klar, dass es sehr wichtig ist, gut auf seine Gedanken zu achten.

 

Wir haben in jedem Moment die Wahl, für welche Gedanken wir uns entscheiden!

Wir denken ca. 80.000 Gedanken am Tag und die meisten davon sind unbewusst. Uns ist also gar nicht bewusst, was wir den ganzen Tag denken und damit manifestieren.

In unserer Kindheit und im Laufe unseres Lebens haben wir gewisse Programme und Muster entwickelt und im Grunde spielt sich unser Leben in den immer gleichen Mustern ab.

Wenn wir erkennen, dass wir da mit gewissen Übungen aussteigen können und dass wir in der Lage sind unsere Gedanken zu verändern, dann können wir unser ganzes Leben damit verändern!

Wir haben immer die Möglichkeit, uns zu entscheiden, wie wir über etwas denken. „Sehe ich die positive Seite oder sehe ich die negative Seite?“

Manchmal ist es wichtig, die Perspektive zu verändern oder neue Impulse zu bekommen, damit man einen neuen Blick auf eine Sache oder eine Situation bekommt. Dann fällt es uns meist viel leichter, etwas Neues oder anderes zu erkennen und damit unsere Gedanken zu verändern. Wenn wir dann unsere Einstellung verändern, verändert sich meist die ganze Situation. Es liegt immer an uns selbst.

Zurzeit ist es für viele von uns sehr herausfordernd gute Gefühle und Gedanken zu haben. Gerade jetzt ist es wichtig, gut in seiner Mitte, in seiner Kraft zu sein und sich selbst immer wieder zu zentrieren und den Fokus auf das Positive zu lenken. Energie folgt ja bekanntlich der Aufmerksamkeit.

Alles Liebe und Namastè

©Claudia Ebner

 

Bild & Text © Claudia Ebner

Meine Beiträge dürfen gerne geteilt werden (unverändert und ungekürzt) und immer mit folgender Quellenangabe:

Quelle: www.spiritart.cc